Musikrechte

Was wären Filme, Serien oder Clips ohne die passende Musik und Soundeffekte? Und wäre es nicht Schade, weil ein Film oder eine Serie nur in Deutschland oder Europa veröffentlicht werden kann, weil die Musikrechte nicht weltweit geklärt worden sind? Wass passiert nach 10 Jahre, wenn Musikrechte nicht für lange Zeiträume geklärt wurden? Mit diesen Fragen sollte man sich vor der Fertigstellung eines Films, einer Serie oder eines Clips beschäftigen.

UCMP bietet als Dienstleister die Antworten und Lösungen auf all diese Fragen an. In der Rolle des “Music Supervisors” klärt UCMP diese Fragen und findet – angepasst man das vorhandene Budget – die jeweils passende Lösung.

Folgende Leistungen bietet UCMP an:

  • Klärung von Synch-Rechten (Master- und Verlagsrechte) von Musiktiteln inklusive der kompletten Vertragsverhandlungen für einen entstehenden Film
  • Suche von Rechteinhabern von Musiktiteln (Master- und Verlagsrechte)
  • Suche nach passenden Musiktiteln für die Nutzung in entstehenden Filmwerken oder Clips
  • Suche nach passenden Filmmusik-Komponisten und Musikproduzenten für die maßgeschneiderte Neuproduktion der Filmmusik und Soundeffekte
  • Produktion von neuen Musiktiteln für einen Film (inklusive einer eventuellen weitergehenden Ausproduktion der Musiktitel für einen Soundtrack)
  • Beratungsgespräche vor oder während der Entstehung von Filmwerken in Bezug auf die inhaltliche, musikalische und wirtschaftliche Ausrichtung der Filmmusik
  • Erstellung einer passenden Musik-Konzeption für ein entstehendes Filmwerk oder einen Clip

UCMP arbeitet dabei mit vielen nationalen und internationalen Musiklabels und Musikverlagen zusammen. Dank der langjährigen Erfahrung der Mitarbeiter bestehen gute Kontakte zu den jeweiligen betreffenden Firmen, ohne die eine einfache Klärung von Musikrechten nicht oder nicht so einfach möglich wäre.

Beispiele beliebter Musikalben, von denen Titel für Synchrechte einfach und umfassend über UCMP geklärt werden können: 

UCMP arbeitet in dem Zusammenhang auch mit der Firma UCM.ONE zusammen, die alleine über 15.000 Masterrechte unter Vertrag hat und Musiklabels wie Harthouse, Plastic City, Noble DemonMole Listening Pearls oder Kunststoff Schallplatten betreibt. Ein weiterer engerer Partner ist weiterhin der Buch- und Musikverlag UCP.ONE, der u.a. mit den Autoren und Komponisten Marcus Schmahl, Olaf Gutbrod, Norman Feller, Nico Wirtz, Bernd Lechler, Boris Schalk, Krisztian Dobrocsi, Peter Ries und Harald Reitinger zusammenarbeitet.   

Neuigkeiten

Peter Ries und Roland Bone produzieren die Filmmusik zum Film “Monolith” (AT)

Peter Ries und Roland Bone produzieren den Soundtrack des neuen Films “Monolith (AT)” von Regisseur Julius Schultheiß. Der Film handelt von Samir, der sich, von Müdigkeit gezeichnet, durchs nächtliche Berlin bewegt. 24 Stunden werden wir ihm folgen. Um eine drohende Gefahr abzuwenden, muss Samir in seinem näheren Umfeld nach Beweisen suchen. Dabei trifft er Personen, die…

Mehr lesen

Thore Warland und Kristoffer Riis von Golden Oriole komponieren und produzieren die Filmmusik zu “Konnie und Rudi”

Golden Oriole ist eine Gruppe aus Stavanger, Norwegen, bestehend aus Thore Warland und Kristoffer Riis. Sie waren beide Mitglieder des inzwischen aufgelösten Band Staer und spielen derzeit neben John Hegre auch in Tralten Eller Utplut. Zusammen haben Thore Warland und Kristoffer Riis vier Alben, drei EPs und eine Single veröffentlicht und an mehreren Kompilationsalben mitgewirkt. Seit…

Mehr lesen

Swing Bop von “Der Dritte Raum” Teil des Soundtracks der Dokumentation “Trans – I Got Life”

Der Titel “Swing Bop” von “Der Dritte Raum” aka Andreas Krüger ist Teil des Soundtracks der Dokumentation “Trans – I Got Life” von  Imogen Kimmel und Doris Metz. Der Film wird über den Verleih mindjazz pictures aus Köln in die deutschen Kinos kommen. Synposis Der Dokumentarfilm zeigt sieben transsexuelle Protagonisten und einen in München ansässigen…

Mehr lesen

Peter Ries und Roland Bone produzieren Musik für den Trailer des neuen Films von Philipp Eichholtz

Peter Ries und Roland Bone schreiben und produzieren die Musik für den Trailer des Films “Kim hat einen Penis” (erster Titel des Trailers) von Philipp Eichholtz. Inhaltsangabe: Wie geht Beziehung? Was passiert, wenn die eigene Freundin plötzlich einen Penis hat? Und ist Liebe am Ende doch nur für Idioten? Kim und Andreas sind eigentlich ziemlich glücklich…

Mehr lesen

2Easy schreibt und produziert Musiktitel für den Film “Schwimmen” von Luzie Loose

2Easy, ein Projekt von Beat Power Music, schreibt und produziert einen Musiktitel für den Film “Schwimmen” von Luzie Loose. Der Film wird über das Filmlabel Darling Berlin in die Kinos gebracht und später auch auf DVD sowie bei allen VoD-Portalen zu sehen sein. Inhaltsangabe: Nach der Trennung von Elisas (Stephanie Amarell) Eltern, gerät das Leben der 15-jährigen…

Mehr lesen