Filmproduktion

UCMP produziert in der Regel Langfilme in und um Berlin oder übernimmt die Funktion einer Koproduktion in Zusammenarbeit mit nationalen oder internationalen Partnern. Dabei werden alle Phasen von der Projektentwicklung über die Vorproduktion bis zu den Dreharbeiten und der Postproduktion abgedeckt. Auch die Musikrechte werden im Vorfeld geklärt, wobei in den meisten Fällen die Musik extra für den Film komponiert und produziert wird.

Ist der Film fertig erstellt, beginnt UCMP mit der Festivalauswertung und sucht parallel die richtigen Partner für die nationale und internationale Vermarktung und die verschiedenen Auswertungsmöglichkeiten (Kinostart, DVD, VoD, TV, Soundtrack) aus. Im Vordergrund steht dabei grundsätzlich immer einen oder mehrere Partner für die Kinoauswertung zu finden, da die Filme grundsätzlich für die “große Leinwand” produziert werden.

Bisherige Produktionen:

Begonnen hat alles in den Jahren 2017 (Vorbereitung) und 2018 mit den beiden Filmen “Rückenwind von vorn(Regie: Philipp Eichholtz, Premiere: Berlinale 2018) und “Kim hat einen Penis(Regie: Philipp Eichholtz, Premiere: Filmfest München 2018), die UCMP zusammen mit “Von Oma gefördert” und damit Philipp Eichholtz und Oliver Jerke koproduzieren durfte. Im Jahr 2019 kam dann neben dem Film “Gespaltener Mond(Arbeitstitel) mit Regissseur Julius Schultheiß, den UCMP ebenfalls koproduziert, der nächste folgerichtige Schritt: Die erste eigene federführende Produktion des Films “Konnie und Valter(Arbeitstitel), bei dem Martina Schöne-Radunski die Regie führt.

Neben allen aktuellen Aktivitäten sind wir parallel auch auf der Suche nach neuen Drehbüchern und Idee für die nächsten Produktionen. Dabei ist nicht ausgeschlossen, dass wir in Zukunft auch eine Dokumentation oder Kurzfilme bzw. einen mittellangen Film produzieren. Entscheiden sind  die Geschichte und die Ideen. Wer also tolle Geschichten oder schon entwickelte Projekte erarbeitet hat, kann sich gerne bei uns melden….

Neuigkeiten

“Rückenwind von vorn” von Philipp Eichholtz im Free-TV bei TELE 5

“Rückenwind von vorn” von Philipp Eichholtz, veröffentlicht auf dem Filmlabel Darling Berlin, feiert im November Free-TV-Premiere bei TELE 5. Der dritte Spielfilm des Berliner Filmemachers eröffnete 2018 die Perspektive der Berlinale und erzählt die Geschichte der Lehrerin Charlie, die ihr Leben auf den Prüfstand stellt und eine überraschende Endscheidung trifft … Die Hauptrolle spielt Victoria Schulz.…

Mehr lesen

Spielfilmproduktion „Konnie und Valter“ (AT) startet in den zweiten Drehblock

Seit Freitag, den 20. September 2019, werden die Dreharbeiten für den UCMP-Spielfilm mit dem Arbeitstitel  „Konnie und Valter“ (alternativ: “Konnie und Rudi”)  von Martina Schöne-Radunski in Berlin fortgesetzt. Der Fokus des zweiten Drehblocks liegt auf Bildern, die in der Nazi-Szene spielen. Erstmalig in diesem Drehblock u.a. mit dabei: Andreas Anke als Bösewicht (Nazi-Mann Andi), Bodo…

Mehr lesen

Erster Drehblock der Spielfilmproduktion „Konnie und Valter“ (AT) abgeschlossen

Am Mittwoch, 19. Juni 2019, wurden in Berlin die Dreharbeiten für den ersten Drehblock der Spielfilmproduktion mit dem Arbeitstitel „Konnie und Valter“ (auch: “Konnie und Rudi”) abgeschlossen. Seit 28. Mai 2019 wurde die UCMP-Produktion unter der Regie von Martina Schöne-Radunski und Lana Cooper (Co-Regie) in Berlin gedreht. Der Film erzählt die Geschichte der eigentümlichen Freundschaft…

Mehr lesen

“Kim hat einen Penis” von Philipp Eichholtz ab heute in den Kinos

Der neue Film von Philipp Eichholtz “Kim hat einen Penis” startet heute in den deutschen Kinos. Am Abend feiert das Filmteam mit dem Filmlabel Darling Berlin und dem Verleiher UCM.ONE den Start ab 20.30 Uhr im Cineplex Berlin-Neukölln. Die Komödie erzählt die Geschichte der jungen Pilotin Kim (Martina Schöne-Radunski), die sich aus einer Laune heraus…

Mehr lesen